Überspringen zu Hauptinhalt

Zweiradmechaniker (m/w/d)
Tätigkeit: In der Ausbildung zum Zweiradmechaniker (m/w/d) lernst du alles rund um die Wartung und Reparatur von Zweirädern, und natürlich die Beratung der Kunden.
Ausbildungsbeginn: 01.08.2019
Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
Einsatzort:
Aufgabenbereiche:

Während der Ausbildung zum Zweiradmechaniker (m/w/d)  lernst du, wie man die diversen Fahrräder und Mofas repariert, wartet und aufbaut, und berätst die Kunden hinsichtlich ihrer Kaufentscheidung und wickelst ebenso Verkäufe ab. Du hast in der Ausbildung noch die Möglichkeit, dich auf einen der beiden Bereiche zu spezialisieren: motorisierte oder nicht-motorisierte Zweiräder. In beiden Bereichen wird ebenso die richtige Präsentation und Bewerbung der einzelnen Produkte vermittelt, so dass du nicht nur die richtigen Schrauben an deinen Zweirädern festschrauben, sondern diese auch ansprechend deinen Kunden erklären kannst.

Anforderungen:

Du kannst dir den Beruf als Zweiradmechaniker (m/w/d)  für dich vorstellen? Dann solltest du die nachstehenden Eigenschaften am besten mitbringen:

  • du hast min. einen Hauptschulabschluss
  • Interesse für Technik und „Zweiräder“
  • du hast ein gutes technisches Verständnis und kannst diese auch gut vermitteln
  • du liebst es, handwerklich zu tüfteln
  • du hast kein Problem damit, dich auch mal schmutzig zu machen
Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung zum Zweiradmechaniker (m/w/d)  ist dein Karriereweg noch lange nicht zu Ende. Du kannst dich noch weiterbilden, oder gar ein Studium drauf setzen. Welche Möglichkeiten du hast, zeigen wir dir hier:

  • Lehrgang zum Meister
  • Selbstständigkeit (nur mit ausreichend Berufserfahrung und dem nötigen Know-How)
  • Studium bspw. in Fahrzeugtechnik
  • Weiterbildung zum Techniker
  • Weiterbildung zum Technischer Fachwirt
  • Weiterbildung Technischer Betriebswirt
Wir bieten dir:
Ort der Berufsschule:
Verkürzung möglich: 0

An den Anfang scrollen