Überspringen zu Hauptinhalt

Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d)
Tätigkeit: In der Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) lernst du den Umgang mit Land- und Baumaschinen und alles, was dazu gehört.
Ausbildungsbeginn: 01.08.2019
Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre
Einsatzort:
Aufgabenbereiche:

Während der Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) ist dein Aufgabenbereich sehr vielfältig: Fahrzeuge und Maschinen reparieren, Fehler auslesen, Maschinen verladen und die Kundenberatung.  Nach der Ausbildung bist du der Experte in Sachen Land- und Baumaschinen, und diese werden überall gebraucht! Dies liegt v.a. daran, dass in den Maschinen immer mehr „Hightech“ steckt und ein „Normalo“ dies weder warten noch reparieren kann. Als Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in wirst du nach der Ausbildung in der Industrie oder im Handwerk eingesetzt. Ausbildungsunternehmen können bspw. Hersteller von Land- oder Baumaschinen jeglicher Art sein.

Anforderungen:

Du kannst dir für dich den Beruf als Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) für dich vorstellen? Dann solltest du die folgenden Anforderungen am besten erfüllen:

  • du hast Interesse für Technik, Elektronik und Land- und Baumaschinen
  • du hast Spaß am Tüfteln
  • du hast Bock auf täglich neue Herausforderungen
  • du hast kein Problem damit, dich auch mal schmutzig zu machen
  • du hast ein gutes handwerkliches Geschick
Karrieremöglichkeiten:

Nach der Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) hast du diverse Karrierechancen:

  • Techniker im Kraftfahrzeugtechnik
  • Techniker in Maschinentechnik
  • Weiterbildung zum Landmaschinenmechanikmeister

Lass dir gesagt sein, dass der Beruf als Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w/d) ein Job mit Zukunft ist. Wichtig ist aufgrund der schnellen Entwicklungen von neuen „hightech-Lösungen“, dass du dich stetig weiterbildest, um up-to-date zu bleiben.

Wir bieten dir:
Ort der Berufsschule:
Verkürzung möglich: 0

An den Anfang scrollen